Sie sind hier: Startseite Stellenangebote 2017 Juniorprofessur in Wirtschaftsgeschichte

Juniorprofessur in Wirtschaftsgeschichte

In der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-
Universität
ist

eine Juniorprofessur (W1) in Volkswirtschaftslehre
für das Gebiet Wirtschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Makroökonomik und Finanzgeschichte

zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit abgeschlossenem Hochschulstudium, die ihre besondere wissenschaftliche Eignung über die herausragende Qualität ihrer Promotion nachgewiesen hat. Pädagogische Eignung wird vorausgesetzt. Wünschenswert sind Auslandserfahrungen, wissenschaftliche Publikationsaktivitäten sowie Lehrerfahrung. Der/die Stelleninhaber/in soll sich durch selbständige Wahrnehmung von Aufgaben in Forschung und Lehre in dem jeweiligen Fachgebiet für die Tätigkeit eines Hochschullehrers weiterqualifizieren. Neben der Mitwirkung im Bachelor –, und Masterstudiengang ist insbesondere die Mitarbeit bei der Doktoranden¬ausbildung (Lehrsprache Englisch) vorgesehen.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach §36 HG (NRW. Juniorprofessorinnen und –professoren werden für die Dauer von drei Jahren beschäftigt; eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist bei Bewährung als Hochschullehrer möglich.

Die Universität Bonn fördert die Vielfalt ihrer Mitglieder. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über ein Dual Career-Programm. Ihr Ziel ist es den Anteil der Frauen am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Ebenfalls ist die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten besonders erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit dem angegebenen Formular unter Einreichung einer Bewerbung mit Lebenslauf, einer Arbeitsprobe (Job-Market-Paper) und ggf. Ergebnissen von Lehrevaluationen.

 

Bewerbungsformular

 

Zusätzlich erbitten wir zwei bis drei Empfehlungsschreiben von Gutachtern an die Adresse ejsc2017@uni-bonn.de.

Eingehende Bewerbungen werden bis zum 21. November 2017 berücksichtigt. Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden der Berufungskommission unter oben genannter E-Mailadresse (ejsc2017@uni-bonn.de). 

Artikelaktionen